Ortsname

Aubruck


Einöde (E)
Bezirk Schwaben, Lkr. Oberallgäu, Gde. Waltenhofen
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

1789

Aubruck oder Heelen
1793

Aubruck (durchgestrichen: Helo )

Mundartformen

[âọbruk]
[... aov âọbrųkʰ]
Waltenhofen NordAD

Namenerklärung

Au
2.
·
bruck
1.
1.
Grundwort
nhd.
Bruckᵉ ›Brücke‹1
2.
Bestimmungswort
nhd.
Aue ›wasserumflossenes Land, feuchter Grund, Wiese‹2
Namenbedeutung
›(Siedlung in der) Aue bei der Brücke über den Rohrbach ‹3
Helo
1.
1.
Benennungswort
wohl
Familienname Hehl 4 im Dat. Sg. Hehlen
Namenbedeutung
›beim Hehl‹5