Ortsname

Albrechten


Weiler (W)
Bezirk Schwaben, Lkr. Oberallgäu, Gde. Markt Altusried
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

1451

Lehengut ze Waltesried , auf dem Konz Albrechts Witwe sitzt
1490

Waltusried
1490

Konrad Albrecht zum Albrechtz
1526

zum Waltrisried
1578

Albrechts
1593

Albrechten

Mundartformen

[albręχdə]
[... ọuv albręχdə]
AltusriedAD
»albrę́ᵅχdaⁿ«

Namenerklärung

Waltris
2.
·
ried
1.
1.
Grundwort
mhd.
riet ›ausgereuteter Grund (Rodung)‹1
––– oder –––
fnhd.
*ried ›Rodung‹
<
mhd.
riet ›ausgereuteter Grund, Ansiedlung darauf‹2
2.
Bestimmungswort
mhd.
Personenname (Vollname) *Waltrīch 3 im Gen. Sg. *Waltrīches
––– oder –––
fnhd.
Personenname (Vollname) *Waltrich im Gen. Sg. *Waltrich(e)s
<
mhd.
Personenname (Vollname) *Waltrīch 4
––– oder –––
mhd.
Personenname (Vollname) Walthere 5 im Gen. Sg. Waltheres
––– oder –––
fnhd.
Personenname (Vollname) *Walter im Gen. Sg. *Walters
<
mhd.
Personenname (Vollname) Walthere 6
Namenbedeutung
›Rodungssiedlung des Waltrīch/Waltrich‹7
––– oder –––
›Rodungssiedlung des Walthere/Walter‹8
Albrechten
1.
1.
Benennungswort
Familienname Albrecht 9 im Gen. Sg. Albrechts
––– oder –––
im Dat. Sg. Albrechten
Namenbedeutung
›Anwesen des Albrecht‹10
––– oder –––
›beim Albrecht‹11