Ortsname

Witzigmänn


Dorf (D)
Bezirk Schwaben, Lkr. Lindau (Bodensee), Gde. Sigmarszell
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

1344

ab dem hofe zu Willer Kelnhof zu Rikenbach
1494

Cuͤnrat den Witzigmän hof zu Wüller genant Witzigmänhof
16. Jh.

zue Witzigmänn zu Witzigmennen
1561

zu Hofweiler, jetzt genant Witzigmanns Hof

Mundartformen

Namenerklärung

Kelnhof
2.
·
weiler
1.
1.
Grundwort
mhd.
wīler ›Weiler, einzelnes Gehöft, kleines Dorf‹1
2.
Bestimmungswort
mhd.
këlnhof ›Hofgut‹2
Namenbedeutung
›Weiler am Hofgut‹3
Witzigmänn
1.
1.
Benennungswort
fnhd.
Familienname Witzigmann 4 im Gen Dat. Pl. Witzigmennen
Namenbedeutung
›Siedlung der Witzigmann‹5
––– oder –––
›Siedlung beim Witzigmann‹6
Witzigmänn
2.
·
hof
1.
1.
Grundwort
fnhd.
*hof ›Hof, umschlossener Raum; Wirtschaftshof‹
<
mhd.
hof ›Hof, umschlossener Raum‹7 im Nom Akk. Sg. hof
––– oder –––
im Dat. Pl. hofen
––– oder –––
im Gen. Sg. hofe
––– oder –––
2.
Bestimmungswort
fnhd.
Siedlungsname Witzigmänn 8
Namenbedeutung
›Hof des Witzigmänn‹9
Hof
2.
·
weiler
1.
1.
Grundwort
fnhd.
*weiler ›Weiler, einzelnes Gehöft‹
<
mhd.
wīler ›Weiler, einzelnes Gehöft, kleineres Dorf‹10
2.
Bestimmungswort
fnhd.
*hof ›Hof, umschlossener Raum‹
<
mhd.
hof ›Hof, umschlossener Raum‹11
Namenbedeutung
›Weiler mit/am Hof‹12