Ortsname

Unternützenbrugg


Weiler (W)
Bezirk Schwaben, Lkr. Lindau (Bodensee), Gde. Hergensweiler
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

1480

in der vndern Nitzebrugk
1626

Vnder Neuntzenbruck
1754

Unternünzenbrugg
1837

Untermünzenbruck
1877

Unternützenbrugg

Mundartformen

»undəRnítsəbRúk«

Namenerklärung

Unter
3.
·
Nützen
2.
·
brugg
1.
1.
Grundwort
mhd.
*brucke ›Brücke‹1
2.
Bestimmungswort
wohl
mhd.
Personenname (Kurzname) *Nüeze im Gen. Sg. *Nüezen
<
ahd.
Personenname (Kurzname) *Nuozo
vgl.
ahd.
Personenname (Kurzname) Nuoto 2 (mit z-Suffix)
3.
Zusatz
mhd.
Adjektiv under ›unter‹3 im Dat. underen
Namenbedeutung
›(Siedlung bei) der Brücke des Nüeze‹4