Ortsname

Mittelhofen


Weiler (W)
Bezirk Schwaben, Lkr. Lindau (Bodensee), Gde. Stiefenhofen
→ Ortsdatenbank

Mundartformen

Namenerklärung

Mittel
2.
·
hofen
1.
1.
Grundwort
fnhd.
*hof ›Hof, umschlossener Raum; Wirtschaftshof‹
<
mhd.
hof ›Hof, umschlossener Raum‹1 im Nom Akk. Sg. hof
––– oder –––
im Dat. Pl. hofen
––– oder –––
im Gen. Sg. hofe
––– oder –––
2.
Bestimmungswort
fnhd.
Adjektiv *mittel ›in der Mitte‹
<
mhd.
Adjektiv mittel ›in der Mitte‹2
Namenbedeutung
›bei den in der Mitte gelegenen Höfen‹3
Kommentar
Der Erstbeleg, dessen Zuordnung nicht gesichert ist, setzt sich zusammen auf dem Personennamen Meginfrid4 und ahd. marka»Grenze, (räumliche) Abgrenzung«5.