Ortsname

Hasenried


Dorf (D)
Bezirk Schwaben, Lkr. Lindau (Bodensee), Gde. Markt Weiler-Simmerberg
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

1605

zuͤ hasenruͤte zue hasenreute
1621

zu Hasenried
1771

Hasenried

Mundartformen

»hásəríəd«

Namenerklärung

Hasen
2.
·
ried
1.
1.
Grundwort
fnhd.
*reut ›Rodung‹ im Dat. Sg. *reute
fnhd.
ausreuten ›herausreißen, roden, ausreißen, aushacken‹1
2.
Bestimmungswort
fnhd.
hase ›(Feld-)Hase‹2 im Dat. Sg. hasen
––– oder –––
Familienname Hase 3 im Gen. Sg. Hasen
Namenbedeutung
›Rodesiedlung, in der viele Hasen leben‹4
––– oder –––
›Rodesiedlung des Hase‹5
Kommentar
Löffler6 setzt als Deutung den ahd. Personennamen Haso an. Dieser Personenname ist nur als Hasso7 belegt und kann auch aufgrund der Zeitstellung nicht als Deutung angenommen werden.