Ortsname

Gestratz


Pfarrdorf (Pfd)
Bezirk Schwaben, Lkr. Lindau (Bodensee), Gde. Gestratz
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

[12. Jh.]
Kopie 18. Jh.
Gastraze
[1274/1275]
Kopie 14. Jh.
Gestraͤse
[um 1290]

Gastreiz
[um 1300]

Gasteirez
1430

Gästras
1453

Gästraß
1566

Gestraß
1585

Gesstratz

Mundartformen

[gǫ̈š̩drats̩]
[ųf gǫ̈š̩drats̩ nap]
GestratzAD

Namenerklärung

Ge
2.
·
stratz
1.
1.
Grundwort
ahd.
strāza ›öffentlicher Weg, Straße‹1
––– oder –––
mhd.
strāʒe ›Straße‹2
2.
Bestimmungswort
ahd.
Adjektiv gāhi ›rasch, schnell, eilig; ungestüm‹3
––– oder –––
mhd.
Adjektiv gæhe ›eilig, schnell, ungestüm‹4
Namenbedeutung
›(Siedlung am) ungestümen Weg‹5
Kommentar
Die von Löffler6 genannten Deutungsansätze (1. lat. castris, 2. gäheste Straße, 3. Gesträße) müssen sowohl lautlich als auch teils historisch abgelehnt werden.