Ortsname

Dorenwaid


Dorf (D)
Bezirk Schwaben, Lkr. Lindau (Bodensee), Gde. Gestratz
→ Ortsdatenbank

Mundartformen

[dǭrəwǫedh]
GestratzAD

Namenerklärung

Doren
2.
·
waid
1.
1.
Grundwort
mhd.
weide ›Weide, Weideplatz‹1
2.
Bestimmungswort
mhd.
Personenname (Kurzname) *Torre im Gen. Sg. *Torren
<
ahd.
Personenname (Kurzname) Torro 2
3.
Zusatz (temporär)
fnhd.
Adjektiv *hinder ›hintere‹
<
mhd.
Adjektiv hinder ›hintere‹3
4.
Zusatz (temporär)
fnhd.
Adjektiv *ober ›ober, oberhalb befindlich‹
<
mhd.
Adjektiv ober ›ober‹4
Namenbedeutung
›(Siedlung am) Weideplatz des Tǒrre‹5
Kommentar
Löffler6 deutet das Bestimmungswort als mhd. dorn»Dorn, Stachel«7, das im 15. Jahrhundert zu doren erweitert wurde. Dies ist mit den ersten Erwähnungen nicht vereinbar.