Ortsname

Dinnensberg


Weiler (W)
Bezirk Schwaben, Lkr. Lindau (Bodensee), Gde. Gestratz
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

933

in Svedinisperch
[wohl hierher]
1448

von Dynnesperg
1459

von Dumensperg
1489

von Dünnensperg
1552

Dinensperg
1877

Dinnensberg

Mundartformen

»dinnəšbeRg«

Namenerklärung

Dinnens
2.
·
berg
1.
1.
Grundwort
2.
Bestimmungswort
ahd.
Personenname (Vollname) Svedini 1 im Gen. Sg. Svedinis
––– oder –––
mhd.
Personenname (Kurzname) Duni 2 im Gen. Sg. Dunis
Namenbedeutung
›(Siedlung an) der Anhöhe des Svedini‹3
––– oder –––
›(Siedlung an) der Anhöhe des Duni‹4
Kommentar
Als Erklärung für den Ausfall der ersten Silbe Sve- kann durch die Verlagerung der Betonung auf die zweite Silbe angenommen werden, sodass die unbetonte erste Silbe ausfällt5.