Ortsname

Diethen


Einöde (E)
Bezirk Schwaben, Lkr. Lindau (Bodensee), Gde. Markt Scheidegg
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

1561

von Diezenreuti
1569

Oberreute
1818

Diethen

Mundartformen

[dīǝtǝ]
ScheideggAD

Namenerklärung

reute
1.
1.
Grundwort
fnhd.
*reut ›Rodung‹ im Dat. Sg. *reute
fnhd.
ausreuten ›herausreißen, roden, ausreißen, aushacken‹1
2.
Bestimmungswort
fnhd.
Personenname (Kurzname) *Dieze im Gen. Sg. *Dieten
<
ahd.
Personenname (Kurzname) Diezo 2
Namenbedeutung
›Rodesiedlung des Dieze‹3
Ober
2.
·
Reute
1.
1.
Benennungswort
fnhd.
*reut ›Rodung‹ im Dat. Sg. *reute
fnhd.
ausreuten ›herausreißen, roden, ausreißen, aushacken‹4
2.
Zusatz
zur Unterscheidung zu Reute
fnhd.
Adjektiv *ober ›ober, oberhalb befindlich‹
<
mhd.
Adjektiv ober ›ober‹5
Namenbedeutung
›oberhalb gelegene Rodesiedlung‹6
Diethen
1.
1.
Benennungswort
fnhd.
Personenname (Kurzname) *Diete im Gen. Sg. *Dieten
<
ahd.
Personenname (Kurzname) Dieto 7
––– oder –––
Familienname Diet 8 im Gen. Sg. Diethen
Namenbedeutung
›(Ansiedlung) des Dieth‹9