Ortsname

Buflingsried


Weiler (W)
Bezirk Schwaben, Lkr. Lindau (Bodensee), Gde. Markt Scheidegg
→ Ortsdatenbank

Mundartformen

[buf̩lįŋsRį̂́ǝd]
[... ųf̩ bųflįŋsRį̂́ǝd]
ScheideggAD

Namenerklärung

Buflings
2.
·
ried
1.
1.
Grundwort
fnhd.
*ried ›Rodung‹
<
mhd.
riet ›ausgereuteter Grund, Ansiedlung darauf‹1
––– oder –––
fnhd.
*ried ›Sumpfgebiet‹
<
mhd.
riet ›Schilfrohr, Sumpf-, Riedgras, damit bewachsener Grund‹2
2.
Bestimmungswort
fnhd.
Personenname (Übername) *Buffeling im Gen. Sg. *Buffelinges
erschlossen durch Wortbildung
Ableitung
1.
Suffix
mhd.
-elinc (Deminutiv)
2.
Basis
mhd.
buffen ›schlagen, stoßen‹
Namenbedeutung
›Rodesiedlung des Buffeling‹4
––– oder –––
›(Siedlung am/beim) Ried/Sumpfgebiet des Buffeling‹5
Kommentar
Ein konstruierter Personenname zu dem von Löffler6 genannten Boffo7 muss angelehnt werden, weil bei einer Ableitung mit diesem Personenname ein Umlaut zu erwarten wäre.