Ortsname

Waldstetten


Markt (M)
Bezirk Schwaben, Lkr. Günzburg, Gde. Markt Waldstetten
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

Mundartformen

[wâlšdedǝ]
[uv wâlšdedǝ nọuv]
BibertalAD
[wâlᵈšdedǝ]
KammeltalAD

Namenerklärung

Wald
2.
·
stetten
1.
1.
Grundwort
ahd.
stat ›Platz, Ort, Stelle‹1 im Dat. Pl. stetin
––– oder –––
im Nom Akk. Sg. stat
2.
Bestimmungswort
ahd.
Volksname Walah ›Romane‹2
Namenbedeutung
›Wohnstätte der Romanen‹3
––– oder –––
›bei den Wohnstätten der Romanen‹4
Waldstetten
1.
1.
Benennungswort
ahd.
*walastat ›Schlachtfeld, Kampfplatz‹ im Nom. Sg. *walastat
––– oder –––
im Dat. Pl. *walastetin
>
mhd.
walstat ›Schlachtfeld, Kampfplatz‹5
Namenbedeutung
›(Siedlung am) Schlachtfeld, Kampfplatz‹6
––– oder –––
›(Siedlung) bei den Schlachtfeldern, Kampfplätzen‹7
Kommentar
Da die ersten beiden Nennungen den Singular-stat aufweisen, kann die spätere pluralische Form auf analoger Angleichung an die zahlreichen-stetten-Namen basieren. Im Beleg von 1350 ist erstmals die Eindeutung des Appellativs Wald bezeugt.