Ortsname

Röfingen


Pfarrdorf (Pfd)
Bezirk Schwaben, Lkr. Günzburg, Gde. Röfingen
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

[1200-um 1209]
Druck 1814
maritus eius Reuingar dictus
[hierher?]
[1209 oder früher]
Kopie 14. Jh.
Hermannus de Reuingen
1255

in Revingen
1293

Chvͦnrad von Revingen
1424

zu Räfingen
1468

Röffingen
1478

von Roͤfingen
1488

Röfingen
1491

von Reffingen
1591

Röfingen

Mundartformen

[rẹ̄vįŋǝ]
[nax rẹ̄vįŋǝ naov]
OffingenAD
[rēvįŋǝ]
[aos rēve]
RöfingenAD

Namenerklärung

Röf
2.
·
ingen
1.
1.
Suffix
ahd.
-ing- (Zugehörigkeit) im Dat. Pl. -ingun
2.
Basis
ahd.
Personenname (Kurzname) *Refo
vgl.
ahd.
Personenname (Vollname) Reginfrid 1
(mögliche zweistämmigen Kurzform zu:)
Namenbedeutung
›bei den Leuten des Refo‹2