Ortsname

Nußlachhof


Weiler (W)
Bezirk Schwaben, Lkr. Günzburg, Gde. Stadt Burgau
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

Mundartformen

[nų̀slaxǝʳhṓv]
[tsųm nų̀slaxǝʳhṓv]
OffingenAD
[nų̀slaxǝrhṓv ...]
[... nų̀slaxǝrhȫ́v]
RöfingenAD
[nų̀slahǝrhǭ́f]

Namenerklärung

Nuß
2.
·
lach
1.
·
hof
3.
1.
Grundwort
mhd.
lō(ch) ›Gebüsch. Wald, Gehölz‹1
2.
Bestimmungswort
mhd.
nuʒ ›Nuss‹2
3.
Grundwort (sekundär)
nhd.
Hof ›Hof‹3
Namenbedeutung
›(Siedlung/Hof) an einem Gehölz, in dem viele Nussbäume/-sträucher stehen‹4
Kommentar
Im Beleg 1742 Nuslacher Hoff ist das sekundäre Grundwort Hof mit der adjektivischen-er-Ableitung vom Ortsnamen Nußlach gefügt (vgl. auch Mundartformen).