Ortsname

Naichen


Dorf (D)
Bezirk Schwaben, Lkr. Günzburg, Gde. Markt Neuburg an der Kammel
→ Ortsdatenbank

Mundartformen

[nå̂ẹxǝ]
[... ov nå̂ẹxǝ nųm]
UnterwiesenbachAD

Namenerklärung

Naichen
1.
1.
Benennungswort
mhd.
eich ›Eiche‹1 im Dat. Pl. eichen
2.
Zusatz (temporär)
fnhd.
Adjektiv *ober ›ober, oberhalb befindlich‹ im Dat. Sg/Pl. *oberen
<
mhd.
Adjektiv ober ›ober‹2
3.
Zusatz (temporär)
fnhd.
Adjektiv *under ›unter‹ im Dat. *underen
<
mhd.
Adjektiv under ›unter‹3
Namenbedeutung
›(Siedlung) bei den Eichen‹4
Kommentar
Im Beleg 1384 Naichen zeigt sich erstmals die Agglutination von n, d. h. auslautendes n eines vorangehenden Artikels (»bei den Eichen«) oder eines Adjektivs (»zu den oberen Eichen«) wurde als Anlaut des Ortsnamens aufgefasst.