Ortsname

Landensberg


Pfarrdorf (Pfd)
Bezirk Schwaben, Lkr. Günzburg, Gde. Landensberg
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

1293
Geschichtsschreibung 1828
Merbotenberg Landensberg
1488

das Dorf Mererbotenberg oder Slandersperg genant
1492
Kopie 2. Hälfte 16. Jh.
Merempottenberg oder Schlandersperg
1502

Merrerpotemberg oder Slanndersperg
1528

Merenpotenberg oder Lanndensperg

Mundartformen

[landǝšbę̂rg]
[aov landǝšbę̂rg]
RöfingenAD

Namenerklärung

Merboten
2.
·
berg
1.
1.
Grundwort
ahd.
bërg ›Anhöhe, Bodenerhebung‹1 im Dat. Sg. bërge
––– oder –––
mhd.
bërc ›Berg‹2 im Dat. Sg. bërge
2.
Bestimmungswort
ahd.
Personenname (Vollname) Meriboto 3 im Gen. Sg. Meriboten
––– oder –––
mhd.
Personenname (Vollname) *Merebote im Gen. Sg. *Mereboten
<
ahd.
Personenname (Vollname) Meriboto 4
Namenbedeutung
›(Siedlung) auf dem Berg des Meriboto/Merebote‹5
Landens
2.
·
berg
1.
1.
Grundwort
mhd.
bërc ›Berg‹6
2.
Bestimmungswort
wohl
mhd.
Personenname (Vollname) Lanthere 7 im Gen. Sg. Lantheres
Namenbedeutung
›(Siedlung auf dem) Berg des Lanthere‹8