Ortsname

Konzenberg


Pfarrdorf (Pfd)
Bezirk Schwaben, Lkr. Günzburg, Gde. Haldenwang
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

1305
Chronik 
zu Chuntzenberg
  • Glenk, HONB Günzburg, Nr. 117. (Der Beleg »erscheint auf der in Bronze gegossenen Dorfchronik auf dem Konzenberger Dorfplatz, das Original konnte nicht ermittelt werden«.)
1429

die vest Contzenberg
1509

Schloss und Dorf zu Connzenberg

Mundartformen

[khộ̃ndsǝbę̂rg]
[aov khộ̃ndsǝbę̂rg]
RöfingenAD

Namenerklärung

Konzen
2.
·
berg
1.
1.
Grundwort
mhd.
bërc ›Berg‹1
2.
Bestimmungswort
mhd.
Personenname (Kosename) *Chunze im Gen. Sg. *Chunzen
<
ahd.
Personenname (Kurzname) Chunzo 2
––– oder –––
mhd.
Personenname (Kosename) *Chuonze im Gen. Sg. *Chuonzen
<
ahd.
Personenname (Kosename) *Chuonzo 3 (belegte Form: Cuonzo)
Namenbedeutung
›Burg/(Siedlung am) Berg des Chunze‹4
––– oder –––
›Burg/(Siedlung am) Berg des Chuonze‹5
Kommentar
Während die zahlreichen Belege mit Monophthong (die hier nicht alle aufgeführt sind) und die dialektale Realisierung auf [khộ̃ndsǝ-] auf einen dem Bestimmungswort zugrunde liegenden Personennamen *Chunze hindeuten (von diesem bzw. ahd.-obd. Chunzo geht auch Glenk6 aus), verweisen die mundartliche Variante auf [khôedsǝ-] und Schriftbelege wie 1338 Chuͤntzenberg oder 1351 Kuezenberg auf *Chuonze.