Ortsname

Siegenhofen


WJ SR AW
Weiler (W)
Bezirk Schwaben, Lkr. Donau-Ries, Gde. Stadt Oettingen i. Bay.
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

[2. Hälfte 14. Jh.]
Kopie um 1440
zu Sigenhouen
1366

bei dem Siggenhof
[1330-1369]

den Siggenhof
[1340-1389]

den Sigenhoff
1436

zu dem Sigenhof
1464

Sigkenhoff
1820

Siegenhofen

Mundartformen

[hųndswį́ŋgl̥]
[nax hųndswį́ŋgl̥]
LehmingenAD

Namenerklärung

Siegen
2.
·
hofen
1.
1.
Grundwort
2.
Bestimmungswort
mhd.
Personenname (Kurzname) *Sigge im Gen. Sg. *Siggen
<
ahd.
Personenname (Kurzname) Siggo 1
Namenbedeutung
›Hof des Sigge‹2
––– oder –––
›bei den Höfen des Sigge‹3
Kommentar
In der Mundart wird der Name der in Siegenhofen aufgegangenen Siedlung Hundswinkel verwendet4.