Ortsname

Münster


Pfarrdorf (Pfd)
Bezirk Schwaben, Lkr. Donau-Ries, Gde. Münster
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

Kommentar
Die von Reitzenstein1 zu Münster gestellten Belege »1239 de Minstern«2 und »1241 Mvnster«3 sind wegen der Kontexte (Nennung von Rudolf von Minstern bzw. Mvnster mit weiteren Zeugen, die überwiegend aus den heutigen Landkreisen Oberallgäu und Ravensburg bzw. Oberallgäu stammen) wohl auf einen anderen Ort zu beziehen.

Mundartformen

[mų̈nšdǝ]
[nax mų̈nšdǝ ... naos]
RainAD

Namenerklärung

Münster
1.
1.
Benennungswort
ahd.
munistiuri ›Kloster, Klostergemeinschaft‹1
Namenbedeutung
›Siedlung am/mit Münster‹2