Ortsname

Klostermühle


Einöde (E)
Bezirk Schwaben, Lkr. Donau-Ries, Gde. Maihingen
→ Ortsdatenbank

Mundartformen

[glôǝšdr̥mīl]
[in d-glôǝšdr̥mīl]
WallersteinAD

Namenerklärung

Kloster
3.
·
mühle
1.
1.
Grundwort
mhd.
mül ›Mühle‹1
2.
Bestimmungswort (temporär)
mhd.
hac ›Dorngesträuch, Gebüsch, Einfriedigung, Hag, besonders Einfriedigung eines Ortes zum Schutze und zur Verteidigung desselben, umfriedeter Wald, Park‹2
3.
Bestimmungswort (sekundär)
mhd.
klōster ›Kloster‹3
Namenbedeutung
›Mühle mit einer Umzäunung‹4
––– oder –––
›Mühle, die in Besitz des Klosters in Maihingen war‹5