Ortsname

Klötzenmühle


Einöde (E)
Bezirk Schwaben, Lkr. Donau-Ries, Gde. Nördlingen
→ Ortsdatenbank

Mundartformen

[glötsǝmī̶l]
[dsųǝr glötsǝmī̶l]
DeiningenAD
[glệǝtsmīl]
[aov glệǝtsmīl]
HohenaltheimAD
[glötsǝmī̶l]
[in d-glötsǝmī̶l]
WallersteinAD

Namenerklärung

Klötzen
2.
·
mühle
1.
1.
Grundwort
mhd.
mül ›Mühle‹1
2.
Bestimmungswort
mhd.
Adjektiv *kletz-
vgl.
mhd.
Verb bekletzen ›beschmutzen‹2
––– oder –––
wohl
nhd.
Adjektiv kletz ›klebrig, schmutzig‹3 (abgekommen)
Namenbedeutung
möglicherweise
›Mühle an einem Platz mit (z. B. nach langem Regen) klebrigem, schmutzigem Erdreich‹4