Ortsname

Hochaltingen


AW WJ SR
Pfarrdorf (Pfd)
Bezirk Schwaben, Lkr. Donau-Ries, Gde. Fremdingen
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

[12. Jh.]

in Hahelthingen
1153

Adelbertus de Haheltingen
1240

Herm(annus) de Haholtingen
1265

zu Hahiltingen
1270

in Haltingen
1274

in castro Haholtingen
1295

iuxta Haultingen
1441

zu Hoheltingen
1527

Hochaltingen
1791

Hochaltingen, auch Hochholdingen genannt , Marktflecken

Mundartformen

[hôlde]
[aov hôlde naov]
FremdingenAD
[holdeͣ]

Namenerklärung

Hochalt
2.
·
ingen
1.
1.
Suffix
ahd.
-ing- (Zugehörigkeit) im Dat. Pl. -ingun
2.
Basis
ahd.
Personenname (Vollname) Hāholt 1
Namenbedeutung
›bei den Leuten des Hāholt‹2
Kommentar
In der amtlichen Schreibform, nicht aber in der dialektalen Realisierung, hat sich die Eindeutung des Adjektivs hoch durchgesetzt.