Ortsname

Hagenmühle


WJSR
Einöde (E)
Bezirk Schwaben, Lkr. Donau-Ries, Gde. Mertingen
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

1385
Kopie 16. Jh.
oberhalb der Hagmill
1445

Hagmulin
1661

Hagmühle
1666

oberhalb der Hag Mühl
1694

HäMill
[um 1750]

Hagen Mühle
1763

Haagenmühle
1877

Hagenmühle

Mundartformen

[hą̄gą̶mīl]
[... dsųǝ hą̄gą̶mīl naov]
Asbach_BäumenheimAD
[hą̄gą̶mīl]
[dso dǝ hą̄gą̶mīl ... naov]
Asbach-BäumenheimAD

Namenerklärung

Hagen
2.
·
mühle
1.
1.
Grundwort
2.
Bestimmungswort
mhd.
hac ›Dorngesträuch, Gebüsch; Einfriedung‹1 (sekundäre Flexion mit -en)
Namenbedeutung
›Mühle bei den Dorngebüschen‹2
––– oder –––
›(Siedlung bei der) eingefriedeten Mühle‹3