Ortsname

Gosheim


Pfarrdorf (Pfd)
Bezirk Schwaben, Lkr. Donau-Ries, Gde. Huisheim
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

793
Kopie 824-848
Kaozesheim ad Cozesheim
1103

Eberhard de Gozzisheim
[1138-1141]
Kopie 2. Hälfte 12. Jh.
Otto de Gozsheim
1147

Otto de Gozesheim
[1156 oder früher]

Otto de Gozzesheim
[um 1162-1170]
Kopie um 1175
Otto de Goshaim
1243

Heinrich de Gossheim
1251

Burg Gozhein
1446

Goßhin
1446

zu Gayßheim
1508

Gosheim

Mundartformen

[gǫ̂ǝsẹ]
[ǫv gǫ̂ǝsẹ nībr̥]
HuisheimAD
[gǫ̂ǝsį]
[ǫv gǫ̂ǝsį rībr̥]
HuisheimAD

Namenerklärung

Gos
2.
·
heim
1.
1.
Grundwort
ahd.
*heim ›Wohnsitz, Heimstatt‹
>
mhd.
heim ›Haus, Heimat‹1 im Nom Akk. Sg. heim
––– oder –––
im Dat. Sg. heime
––– oder –––
im Dat. Pl. heimun
2.
Bestimmungswort
ahd.
Personenname (Kurzname) Kaoʒ 2 im Gen. Sg. Kaoʒes
Namenbedeutung
›Wohnstätte des Kaoʒ‹3