Ortsname

Anhausen


Weiler (W)
Bezirk Schwaben, Lkr. Donau-Ries, Gde. Ederheim
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

[802-817]
Kopie um 1160
in Ahusen
[hierher?] Anm.:  Neben Anhausen kommen Anhauserhöfe und Auhausen in Betracht.
1153

in Ahusen
[um 1155]

Ahusen
1435

Mühle zu Ahawsen , unter dem Hochhaus gelegen
[um 1513-1516]

Anhausenn
1558-1560

Anhausem
1576-1578

Anhausen
[1616-1651]

Anhauszen bei dem Hochhaus
1791

Anhausen , Pfarrdorf

Mundartformen

[anhâosǝ]
HohenaltheimAD

Namenerklärung

An
2.
·
hausen
1.
1.
Grundwort
ahd.
hūs ›Haus, Wohnstätte‹1 im Dat. Pl. hūsun
––– oder –––
mhd.
hūs ›Haus, Wohnung‹2 im Dat. Pl. hūsen
2.
Bestimmungswort
wohl
ahd.
aha ›Wasser, Wasserlauf‹3
––– oder –––
mhd.
ahe ›Fluss, Wasser‹4
Namenbedeutung
wohl
›bei den Häusern am Bach (dem Forellenbach)‹5
Ahd. Wb. IV, Sp. 1413-1243.Lexer I, Sp. 1399 f.Ahd. Wb. I, Sp. 65 f.Lexer I, Sp. 28.Eigenmann, HONB Nördlingen, Nr. 8.