Ortsname

Alerheim


Pfarrdorf (Pfd)
Bezirk Schwaben, Lkr. Donau-Ries, Gde. Alerheim
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

[um 750-783]
Kopie um 1160
in ... Alarheim
[um 750-802]
Kopie um 1160
in ... Alerheim
[822-842]
Kopie um 1160
In uilla Alarheim
[um 1140-1141]
Kopie 2. Hälfte 12. Jh.
Ǒdelricus de Alerhein
[Anfang 12. Jh.]
 
Alerheim
[1147/1152]
 
Hartmann comes de Alreheim
1304

von Alrhen
1319

von Alrhain
1399

zu Alerheim

Mundartformen

[ālre]
[ǫv ālre]
DeiningenAD
[ālre]
[ǫv ālre nīwᵊr]
HuisheimAD

Namenerklärung

Aler
2.
·
heim
1.
1.
Grundwort
ahd.
*heim ›Wohnsitz, Heimstatt‹
>
mhd.
heim ›Haus, Heimat‹1 im Nom Akk. Sg. heim
––– oder –––
im Dat. Sg. heime
––– oder –––
im Dat. Pl. heimun
2.
Bestimmungswort
ahd.
alar ›Erle‹2
Namenbedeutung
›Wohnstätte bei einer Erle‹3