Ortsname

Viehhof


Einöde (E)
Bezirk Schwaben, Lkr. Dillingen an der Donau, Gde. Medlingen
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

1693

Medlinger Hoff
1697

des Closters Vichhof
1801

Klosterviehhof /: sonst Kaltenbrunn genannt :/
1808

Viehhof

Mundartformen

[dr̥ vīhōv]
[... of də vīhōv ...]
BächingenAD

Namenerklärung

Medlinger
2.
·
Hof
1.
1.
Grundwort
nhd.
Hof ›Hof‹1
2.
Bestimmungswort
Ortsnamenadjektiv *Medlinger
erschlossen durch Wortbildung
Ableitung
1.
Suffix
nhd.
-er (adjektivbildend)
2.
Basis
nhd.
Siedlungsname (Ober)Medlingen
Namenbedeutung
›Hof des Klosters Obermedlingen‹3
Viehhof
1.
1.
Benennungswort
nhd.
Viehhof ›Viehhof‹4
2.
Zusatz (temporär)
nhd.
Kloster ›Kloster‹5
Namenbedeutung
›Viehhof (des Klosters Obermedlingen)‹6
Kalten
2.
·
brunn
1.
1.
Grundwort
mhd.
brunne ›Quelle, Brunnen‹7 im Gen Dat Akk. Sg. brunnen
2.
Bestimmungswort
mhd.
Adjektiv kalt ›kalt‹8 im Dat. Sg. kalten
Namenbedeutung
›(Siedlung) an der kalten Quelle‹9
Kommentar
Die Siedlung Kaltenbrunn10 ist bereits im 13. Jahrhundert belegt und befand sich rund 250 Meter von Viehhof entfernt. Der Name hielt sich noch einige Zeit, obwohl der Ort nicht mehr existierte.
DWB IV,II, Sp. 1654 f.Seitz, HONB Dillingen, Nr. 254.Seitz, HONB Dillingen, Nr. 415.DWB XII,II, Sp. 77 f.DWB V, Sp. 1235.SRLexer I, Sp. 366.Lexer I, Sp. 1498.Seitz, HONB Dillingen, Nr. 197.10 Seitz, HONB Dillingen, Nr. 197.