Ortsname

Sonderheim


Pfarrdorf (Pfd)
Bezirk Schwaben, Lkr. Dillingen an der Donau, Gde. Stadt Höchstädt a.d. Donau
→ Ortsdatenbank

Mundartformen

[sondernǝ̃]
[... nax sondernǝ̃]
HöchstädtAD
[sondernǝ]

Namenerklärung

Sonder
2.
·
heim
1.
1.
Grundwort
ahd.
*heim ›Wohnsitz, Heimstatt‹
>
mhd.
heim ›Haus, Heimat‹1 im Nom Akk. Sg. heim
––– oder –––
im Dat. Sg. heime
––– oder –––
im Dat. Pl. heimun
––– oder –––
mhd.
heim ›Haus, Heimat‹2
2.
Bestimmungswort
ahd.
Adjektiv sundar ›südlich‹3 im Dat. Sg. sundaren
––– oder –––
mhd.
Adjektiv sunder ›südlich‹4 im Dat. Sg. sunderen
––– oder –––
mhd.
Adjektiv sunder ›abgesondert, allein stehend, einsam‹5 im Dat. Sg. sunderen
Namenbedeutung
›zu der südlich gelegenen Heimstatt‹6
––– oder –––
›zu der abgesondert/allein stehenden Heimstatt‹7
Kommentar
Seitz8 schließt für das Bestimmungswort die Bedeutung ›südlich‹ aus, da es keinen altbezeugten Ort gebe, der nördlich von Sonderheim liegt. Als Bezugspunkt der Benennung kommt aber durchaus z. B. der -ingen- Ort Bissingen infrage.