Ortsname

Schwaighof


Einöde (E)
Bezirk Schwaben, Lkr. Dillingen an der Donau, Gde. Dillingen a.d. Donau
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

Mundartformen

[... d'šwô̶ig]
[dsom šwô̶ighōv nā ...]
LauingenAD
[dr̥ šwô̶ihōv]
[ov də šwô̶ihōv]
WengenAD

Namenerklärung

Unter
2.
·
ach
1.
1.
Grundwort
mhd.
ahe ›Fluss, Wasser‹1
2.
Bestimmungswort
wohl
mhd.
Adverb under ›zwischen‹2
Namenbedeutung
wohl
›(Siedlung am) Fließgewässer, das zwischen zwei anderen Bächen (die wie auch das namengebende Gewässer Nebenarme der Glött sind) fließt‹3
Schwaig
1.
·
hof
2.
1.
Benennungswort
späteres Bestimmungswort
fnhd.
*schweige ›Viehhof‹
<
mhd.
sweige ›Viehhof‹4
2.
Grundwort (sekundär)
nhd.
Hof ›Hof‹5
Namenbedeutung
›Viehhof‹6
Kommentar
Es ist anzunehmen, dass mhd. under hier in der älteren Bedeutung ›zwischen‹ zu verstehen ist, da sich an dieser Stelle die Glött in drei Arme teilt.