Ortsname

Pfaffenhofen a.d. Zusam


WJSR
Pfarrdorf (Pfd)
Bezirk Schwaben, Lkr. Dillingen an der Donau, Gde. Buttenwiesen
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

[996-1000]
Kopie 1048
in Phaffenhouen
[1235]

de Phaphinhouin
1239

in Phaffinhouen
[um 1279-1284]

in Pfaffenhoven
1297

Phaffenhofen
1348

ze Pfaffenhouen daz by der Zusenm gelegen ist
[um 1350]

Pfaffenhofen
1475

Pfaffenhouen an der Zusum
1510

zu Pfaffenhofen

Mundartformen

[bvavəhōvə]
[bvavəhōvə nā]
ButtenwiesenAD
[bvavəhōvə]

Namenerklärung

Pfaffen
2.
·
hofen
1.
1.
Grundwort
ahd.
hof ›ländliches Anwesen, Wirtschaftshof‹1
2.
Bestimmungswort
ahd.
phaffo ›Priester, Geistlicher‹2 im Gen. Sg. phaffen
––– oder –––
im Gen. Pl. phaffōno
3.
Zusatz
zur Unterscheidung von gleichnamigen Orten [z. B. Pfaffenhofen a. d. Roth]
Flussname Zusam 3
Namenbedeutung
›bei den Höfen des oder der Geistlichen‹4