Ortsname

Oberthürheim


WJSR
Pfarrdorf (Pfd)
Bezirk Schwaben, Lkr. Dillingen an der Donau, Gde. Buttenwiesen
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

Mundartformen

[ōbr̥dų̈́rę]
[ōbr̥dų̈́rę naov]
ButtenwiesenAD

Namenerklärung

Ober
3.
·
Thür
2.
·
heim
1.
1.
Grundwort
ahd.
*heim ›Wohnsitz, Heimstatt‹
>
mhd.
heim ›Haus, Heimat‹1 im Nom Akk. Sg. heim
––– oder –––
im Dat. Sg. heime
––– oder –––
im Dat. Pl. heimun
2.
Bestimmungswort
nicht sicher bestimmbar
ahd.
turi ›Tür‹2
––– oder –––
ahd.
Flussname Dúria 3 (älterer Name des Flusses Zusam)
3.
Zusatz (sekundär)
mhd.
Adjektiv ober ›ober‹4 im Dat. oberen
Namenbedeutung
›Heimstatt bei einer mit einer Tür vergleichbaren Öffnung(?)‹5
––– oder –––
›Heimstatt im Gau [oder am Fluss] namens *Türe < Duria(?)‹6
Kommentar
Der Ansatz mit ahd. turi ist lautlich möglich, jedoch semantisch fraglich. Aber auch eine Verbindung zum älteren Namen des Flusses Zusam ist in Bezug auf den Raum Buttenwiesen/Wertingen zweifelhaft.