Ortsname

Holzhof


Bezirk Schwaben, Lkr. Dillingen an der Donau, Gde. Blindheim
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

[1124-1149]
Kopie um 1175
Holzen
[Anfang 12. Jh.]
Kopie um 1175
Harthnit de Holzen
[um 1175]

In Holzen
1209

quod vulgo Holzin vocatur
1247

Holz
1391

Holczun
1403

Holczhain
1480

Hoͤlltzern
1559

Holzheim
1812

Holzbauer

Mundartformen

[... holdshôv ...]
[... holdsbaor̥ ...]
BlindheimAD

Namenerklärung

hof
3.
1.
Benennungswort
ahd.
holz ›Gehölz, Wald‹1 im Dat. Pl. holzun
2.
Grundwort (temporär)
mhd.
heim ›Haus, Heimat‹2
3.
Grundwort (sekundär)
nhd.
Hof ›Hof‹3
4.
Grundwort (sekundär)
nhd.
*Bauer ›Bauer‹4
Namenbedeutung
›(Siedlung am) Wald‹5
Kommentar
Die Namenänderung von Holzen zu Holzheim kann durch die mundartliche Gleichheit der Endung-en und des Grundwortes-heim als Reduktionsvokal erklärt werden.
Ahd. Wb. IV, Sp. 1219-1222.Lexer I, Sp. 1216.DWB IV,II, Sp. 1654 f.DWB I, Sp. 1175-1178.SR