Ortsname

Oberschönenfeld


Kloster
Bezirk Schwaben, Lkr. Augsburg, Gde. Gessertshausen
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

1248

Kloster Schonenwelt
1251

Kloster Schonenvelt
1251

Kloster Schoͤnvelth
1255

Kloster Schonnevelt
1255

Kloster superior Schonenuelt
1264

Obirnschoͤnvelt
1281

ze dem obern Schonevelt
1331

Oberschoͤnenuelt
1385

ze Oberschoͤnenfelt
1537

Oberschenenfeld
1690

Kloster Oberschönenfeld

Mundartformen

[glôsdr̥ obǝšȫnenvêld]
[... nâx obǝšȫnǝvêld ...]
UstersbachAD
[ōbr̥šēnəfęld]

Namenerklärung

Ober
3.
·
schönen
2.
·
feld
1.
1.
Grundwort
mhd.
vëlt ›Feld, Boden, Fläche, Ebene‹1
2.
Bestimmungswort
mhd.
Adjektiv schȫne ›schön‹2 im Dat. Sg. schȫnen
3.
Zusatz (sekundär)
zur Unterscheidung vom Kloster Niederschönenfeld/Lkr. Donau-Ries
mhd.
Adjektiv ober ›ober‹3
Namenbedeutung
›Klostersiedlung im schönen Feld‹4