Ortsname

Langerringen


Pfarrdorf (Pfd)
Bezirk Schwaben, Lkr. Augsburg, Gde. Langerringen
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

1125
Kopie 12. Jh.
Erringin
1130

Heinrich et Kǒnrat de Erringen
[1096-1133]

Eringen
1295

Ærringen niden in dem dorfe
1372
Druck 1922
Erringen ze dem merorn
1386

Erringen in dem dorff bey der Straus
1423

grossen Erringen bey der strasß
[1424]

Erlingen an der Straß
1720

Langen-Erringen
1819

Langerringen

Mundartformen

[laŋērįŋǝ]
GrabenAD

Namenerklärung

Lang
3.
·
Err
2.
·
ingen
1.
1.
Suffix
ahd.
-ing- (Zugehörigkeit) im Dat. Pl. -ingen
2.
Basis
ahd.
Personenname (Kurzname) Ëro 1
––– oder –––
ahd.
Personenname (Kurzname) *Ërro
vgl.
ahd.
Personenname (Kurzname) Ëro 2
3.
Zusatz
zur Unterscheidung von Westerringen
nhd.
Adjektiv lang ›lang‹3
Namenbedeutung
›Leute des Ër(r)o‹4
––– oder –––
›bei den Leuten des Ër(r)o‹5