Ortsname

Hirblingen


Pfarrdorf (Pfd)
Bezirk Schwaben, Lkr. Augsburg, Gde. Stadt Gersthofen
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

[1146]
Kopie um 1175
in villa Huͦrvvilingen
[Anfang 12. Jh.]

Hurbelingin
[um 1162-1170]
Kopie um 1175
Heinricus de Hurvvelingin
1187

Hurweling
1325

zu Huͤrblingen
[1450]

Hirblingen
1721

Hürblingen ein Dorff
[um 1750]

Hirblingen

Mundartformen

[hį̶rblįŋə]
[... ną̂x hį̶rblįŋə nộuv]
GablingenAD
[hį̶̂rblįŋə]
[å̂ov hį̶̂rblįŋə nųm]
Langweid a. LechAD

Namenerklärung

Hirbl
2.
·
ingen
1.
1.
Suffix
ahd.
-ing- (Zugehörigkeit) im Dat. Pl. -ingin
2.
Bestimmungswort
ahd.
Personenname (Kosename) *Huriwil(o)
zu
ahd.
Personennamenstamm Hur- 1
Namenbedeutung
›Leute des Huriwil(o)‹2
––– oder –––
›bei den Leuten des Huriwil(o)‹3
Kommentar
Der von Nübling4 und danach von Reitzenstein5 angesetzte Personenname *Huor(w)ilo liegt nicht zugrunde; die Belege weisen auf einen einfachen Vokal, nicht auf einen Zwielaut.