Ortsname

Villenbach


WJSR
Pfarrdorf (Pfd)
Bezirk Schwaben, Lkr. Aichach-Friedberg, Gde. Villenbach
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

1194

Rapoto de Vilwibach
1217

Albert de Vilbibach
[1235]

de Uiliwibach
1255

Vilibach
1338

von Villibach
1362

der buͤrge vnd dez pergs Vilibach
1369

von Vylenbach
1399

Aulbrecht von Villenbach
1418

von Villebach
1458

zu Villenbach zu Villembach an der Zusem

Mundartformen

[vį̶ləbax]
[nax vį̶ləbax]
WengenAD
[vį̶ləbax]

Namenerklärung

Villen
2.
·
bach
1.
1.
Grundwort
ahd.
bah ›Bach‹1
2.
Bestimmungswort
ahd.
Adjektiv *filwīn ›mit Weiden bewachsen‹
vgl.
ahd.
fël(a)uua ›Weide‹2
Namenbedeutung
›(Siedlung am) Bach, dessen Ufer mit Weiden bewachsen ist‹3
Kommentar
Das bei Reitzenstein4 erwogene Substantiv »vilwe« ›fahle Farbe‹5 ist Nebenform zu velwe(mit i statt e wegen des Reims mit »gilwe«) und liegt dem Bestimmungswort Villen- nicht zugrunde.