Ortsname

Pöttmes


Markt (M)
Bezirk Schwaben, Lkr. Aichach-Friedberg, Gde. Markt Pöttmes
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

[876-883]

in loco qui dicitur Petinmos
[912-932]
Kopie 11. Jh.
loco ad Petimos
1142
Kopie 1527
von Petimes
1596

auf Pöttmeß vnnd Scherneckh
1600

auf Petmeß
1798

Poͤttmeß auch Poͤttmoos, vermuthlich von seiner moosigen Lage
Kommentar
Da die katholische Filialkirche St. Johannes aus dem 13. Jahrhundert stammt, kann trotz der späten Erstnennung eine Gründung des Ortes im frühen Mittelalter angesetzt werden.

Mundartformen

[pę̄̃mǝs]
[pę̄̃mǝs ... nạ̃̂ẹ]
PöttmesAD
[pę̄̃mǝs]

Namenerklärung

Pött
2.
·
mes
1.
1.
Grundwort
ahd.
mos ›Moos‹1
2.
Bestimmungswort
ahd.
Personenname (Kurzname) Peto 2 im Gen. Sg. Petin; Peten
Namenbedeutung
›(Siedlung am) Moos des Peto‹3