Ortsname

Indersdorf


Einöde (E)
Bezirk Schwaben, Lkr. Aichach-Friedberg, Gde. Petersdorf
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

1341

Enderstorff
Anm.:  nicht verifiziert
[um 1450]

Vnderstorff
1464

Vnderstarff
1532

zw Ynnderstorff
1582

Innderstorff
1796

Indersdorf
Kommentar
Auf Grund des Klosters im gleichnamigen Indersdorf (Lkr. Dachau) war die Zuordung der Belege nicht immer eindeutig. Deshalb werden an dieser Stelle nur wenige Belege aufgelistet.

Mundartformen

[îndǝšdoav]
[îndǝšdoav ... nųm]
PöttmesAD

Namenerklärung

Inders
2.
·
dorf
1.
1.
Grundwort
2.
Bestimmungswort
wohl
mhd.
Personenname (Kurzname) Undi 1 im Gen. Sg. Undis
Namenbedeutung
›Dorf des Undi‹2
Kommentar
Morphologisch ist die Genetiv-Endung-(i)s zu erschließen. Belegt ist jedoch nur die Endung-ers, die sich als Analogie zu anderen Ortsnamen erklären lässt.