Ortsname

Haunsried


Einöde (E)
Bezirk Schwaben, Lkr. Aichach-Friedberg, Gde. Adelzhausen
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

1348

ze Huͦnoltzried
1430

ze Hannolczried
1436

zu Haunolczried
1517

Hauntzried
1549

von Honolczriedt
1612

Haunßriedt
1783

de Haunsried
Kommentar
In den Traditionen des Klosters St. Ulrich und Afra in Augsburg wird ein Beleg des Jahres 1175 Husriete1 Haunsried zugeordnet. Jedoch ist es wahrscheinlicher, anzunehmen, dass diese Namensform zu Hausenried (Lkr. Weilheim-Schongau) gehört.

Mundartformen

[hą̂onsrīɐdʰ]
[hą̂onsrīɐd nųm]
FriedbergAD
[hąonsrīɐ]
[ds hąonsrīɐ ną̂o ...]
SielenbachAD

Namenerklärung

Hauns
2.
·
ried
1.
1.
Grundwort
mhd.
riet ›ausgereuteter Grund (Rodung)‹1
2.
Bestimmungswort
mhd.
Personenname (Vollname) *Hūnolt 2 im Gen. Sg. *Hūnoltes
Namenbedeutung
›Rodesiedlung des Hūnolt‹3