Ortsname

Habermühl


Einöde (E)
Bezirk Schwaben, Lkr. Aichach-Friedberg, Gde. Eurasburg
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

Mundartformen

[hå̄wǝmui]
[įn d hå̄wǝmui naos]
EurasburgAD

Namenerklärung

Zagel
2.
·
dorf
1.
1.
Grundwort
mhd.
dorf ›Dorf‹1
2.
Bestimmungswort
mhd.
zagel ›Schwanz, Schweif‹2
––– oder –––
Flurname Zagel ›vorspringende schmale Landstücke‹3
Namenbedeutung
›Dorf bei einem schwanzförmigen Flurstück‹4
Zagel
2.
·
mühl
1.
1.
Grundwort
mhd.
mül ›Mühle‹5
2.
Bestimmungswort
mhd.
zagel ›Schwanz, Schweif‹6
––– oder –––
mhd.
Zagel ›vorspringende schmale Landstücke‹7
Namenbedeutung
›Mühle an einem schwanzförmigen Flurstück‹8
Haber
2.
·
mühl
1.
1.
Grundwort
fnhd.
*müle ›Mühle‹
<
mhd.
mül ›Mühle‹9
2.
Bestimmungswort
fnhd.
Familienname Haber 10
Namenbedeutung
›Mühle des Haber‹11
Zagel
2.
1.
Grundwort
fnhd.
*hof ›Hof, umschlossener Raum; Wirtschaftshof‹
<
mhd.
hof ›Hof, umschlossener Raum‹12 im Nom Akk. Sg. hof
––– oder –––
im Dat. Pl. hofen
––– oder –––
im Gen. Sg. hofe
––– oder –––
2.
Bestimmungswort
mhd.
zagel ›Schwanz, Schweif‹13
––– oder –––
mhd.
Flurname Zagel ›vorspringende schmale Landstücke‹14
Namenbedeutung
›Hof an einem schwanzförmigen Flurstück‹15
––– oder –––
›bei den Höfen an einem schwanzförmigen Flurstück‹16
Haber
2.
·
hof
1.
1.
Grundwort
fnhd.
*hof ›Hof, umschlossener Raum; Wirtschaftshof‹
<
mhd.
hof ›Hof, umschlossener Raum‹17 im Nom Akk. Sg. hof
––– oder –––
im Dat. Pl. hofen
––– oder –––
im Gen. Sg. hofe
––– oder –––
2.
Bestimmungswort
Familienname Haber 18
Namenbedeutung
›Hof des Haber‹19