Ortsname

Freienried


Kirchdorf (Kd)
Bezirk Schwaben, Lkr. Aichach-Friedberg, Gde. Eurasburg
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

1298

Starcholtzrieth
1330

Starcholtsried
1416

Storcholsried
1420

in Storcherczried vnd Freyenriedt
1449

Starchenryed
1464

in Starcheltzried der Chuntz von Freyenried
1665

im dorff Freyenriedt
1811

Freienried bei Friedberg

Mundartformen

[vrâeǝrį̄ǝd]
[nǭx vrâeǝrį̄ǝd nå̃̂]
EurasburgAD
[vrâerį̄ǝ]

Namenerklärung

Starcholts
2.
·
ried
1.
1.
Grundwort
mhd.
riet ›ausgereuteter Grund (Rodung)‹1
2.
Bestimmungswort
mhd.
Personenname (Vollname) Starcholt 2 im Gen. Sg. Starcholtes
Namenbedeutung
›Rodesiedlung des Starcholt‹3
Freien
2.
·
ried
1.
1.
Grundwort
fnhd.
*ried ›Rodung‹
<
mhd.
riet ›ausgereuteter Grund, Ansiedlung darauf‹4
2.
Bestimmungswort
fnhd.
Adjektiv *frei ›frei‹ im Dat. Sg. *freien
<
mhd.
Adjektiv vrī ›frei; nicht gebunden od. gefangen, ledig‹5
Namenbedeutung
›Rodesiedlung, die frei von Abgaben war‹6