Ortsname

Ebenried


Pfarrdorf (Pfd)
Bezirk Schwaben, Lkr. Aichach-Friedberg, Gde. Markt Pöttmes
→ Ortsdatenbank
Kommentar
Die Zuordnung des Erstbelegs ist umstritten. Reitzenstein1 führt diese Namensform nicht auf.

Mundartformen

[ę̂bɐrį̂ǝdʰ]
[ę̂bɐrį̂ǝdʰ ... nậo]
PöttmesAD
[ę̂bɐrį̂ɐdᵗ]

Namenerklärung

Eben
3.
·
Eben
2.
·
ried
1.
1.
Grundwort
mhd.
riet ›ausgereuteter Grund (Rodung)‹1
––– oder –––
ahd.
*riod, (h)riot ›Rodungsstelle‹2
2.
Bestimmungswort
mhd.
ëber ›Eber‹3
––– oder –––
ahd.
Personenname (Kurzname) Ëbo im Gen. Sg. Ëben
3.
Bestimmungswort
mhd.
Adjektiv ëben 4
Namenbedeutung
›Rodungssiedlung, in der Wildschweine leben‹5
––– oder –––
›Rodungssiedlung des Ëbo‹6
––– oder –––
›in einer kleinen Talebene auf Rodungsgebiet‹7