Ortsname

Baindlkirch


Pfarrdorf (Pfd)
Bezirk Schwaben, Lkr. Aichach-Friedberg, Gde. Ried
→ Ortsdatenbank
Kommentar
Voraussetzung für die Gleichsetzung von Paldilinkirka mit Baindlkirch ist die Annahme einer Verschreibung von Pald- fur Paid- bzw. einer Anlehnung an den häufigen Personennamenbestandteil Pald-, anknüpfend an Wallner1 und Reitzenstein2. Grohsmann3 weist zurecht daraufhin, dass Pald- aus lautlichen und dialektalen Gründen nicht mit Baindlkirch vereinbar ist, weil-ai- in der frühen Namenform 1284 nicht mit Wallner als Ergebnis der Vokalisierung von l in der Position nach a bewertet werden kann.

Mundartformen

[bǫ̃̂ɐnǝkxᵉ̨rxǝ]
[... aov bǫ̃̂ɐ̃ᵈˡ̥kxᵉ̨rxǝ nųm]
KissingAD
[bǫ̃̂ɐ̃ndl̥khįǝꭓ]
[nox bǫ̃̂ɐ̃ndl̥khįǝꭓ nųm]
EurasburgAD
[bǫ̃̂ɐ̃nᵈˡ̥kxįrx]
[... ọuv bọ̃̂ɐ̃nᵈˡ̥kxįrx ... nã̂]
MerchingAD
[bǭɐnkχǝrχǝ]

Namenerklärung

Baindl
2.
·
kirch
1.
1.
Grundwort
ahd.
kirihha ›Kirche, Kirchengebäude‹1 im Nom. Sg. kirihha
2.
Bestimmungswort
ahd.
Personenname (Kosename) *Beidilo im Gen. Sg. *Beidilin
vgl.
ahd.
Personenname (Kosename) Baidilo 2
Namenbedeutung
›(Siedlung an der) Kirche des Beidilo‹3