Ortsname

Aufhausen


Dorf (D)
Bezirk Schwaben, Lkr. Aichach-Friedberg, Gde. Schiltberg
→ Ortsdatenbank

Historische Schreibformen

Kommentar
Die Zuordnungen des Belegs [um 1162-1165] (Kop. um 1175) ist strittig1, da das Kloster St. Ulrich und Afra im Folgenden nie Besitzungen in Aufhausen hatte. Allerdings müsste mit dieser Argumentation auch der Beleg von 1177, der sich auch bei Reitzenstein2 findet, einen anderen gleichnamigen Ort meinen.

Mundartformen

[aovhâosn̥]
[nǫx aovhâosn̥]
SchiltbergAD

Namenerklärung

Auf
2.
·
hausen
1.
1.
Grundwort
ahd.
hūs ›Haus, Wohnstätte‹1 im Nom. Pl. hūsa
––– oder –––
mhd.
hūs ›Haus, Wohnung‹2 im Dat. Pl. hūsen
2.
Bestimmungswort
ahd.
Adverb ūf ›hinauf, (her)auf, empor, aufwärts‹3
––– oder –––
mhd.
Adverb ūf ›hinauf, (her)auf, empor, aufwärts‹4
Namenbedeutung
›bei den oberhalb gelegenen Häusern‹5